Mittwoch, 30. November 2016

¡Bienvenidos!

24.11. Bis 29.11.2016
Santiago - Melipilla - Lago Rapel - Santa Cruz - Talca
404 km

"Bienvenidos! Welcome to Chile!" ruft uns der Autofahrer fröhlich winkend zu. Es ist erstaunlich, wie oft wir vor allem von LKW-Fahrern freundlich winkend angehupt werden. Fußgänger grüßen uns mit empor gestrecktem Daumen und ein Verkäufer an einem Straßenstand stimmt sogar eigens für uns eine flotte Melodie auf der Fanfare an! Das nennen wir eine herzliche Willkommenskultur!

Bayerische Bierseligkeit in Chile...

Donnerstag, 24. November 2016

¡Hola Chile!

19.11.2016 bis 23.11.2016
Santiago - Los Andes - Valparaíso
21 km

Der Flug war lang - viel zu lang! Und die Boeing bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Flug über die Anden...

Donnerstag, 17. November 2016

Es geht los...

...wenn auch mit diversen Hürden, die im Vorfeld noch zu meistern waren. Es fing damit an, dass wir (zum Glück!) noch einmal auf die Homepage unserer Fluggesellschaft, die uns nach Chile bringen soll, geschaut haben. Bislang waren wir davon ausgegangen, dass Fahrräder, die im Karton verpackt sind, problemlos mitgenommen werden. Schließlich stand da ja auch, dass das Gepäckstück bis zu 292 cm lang sein darf - und so ein Fahrradkarton ist ja viel kürzer.

geschafft, das erste Rad ist verpackt
Und es gibt ganz unterschiedliche Radkartons. Zunächst bekamen wir von unserem örtlichen Fahrradhändler zwei Kartons, in denen neue Mountainbikes angeliefert worden waren. Aber zu Hause stellten wir fest, dass unsere Räder unmöglich da rein passen. Also noch einmal zum Händler - und siehe da, es gibt richtig schöne, große Kartons für Elektrofahrräder. Es war zwar ein bisschen schwierig, diese großen Kartons nach Hause zu bringen, aber letztlich standen sie in der Garage. Wir brauchten nur noch die Pedale abzuschrauben und den Lenker quer zu stellen. Und jetzt nur noch das Rad in den Karton zu hieven - fertig! So einfach war ein Verpacken der Räder noch nie...