Mittwoch, 28. Dezember 2016

Carretera Austral - die Herrscherin

20.12 bis 27.12.2016
La Junta - Puyuhuapi - Villa Amengual - Villa Mañihuales - Coyhaique
240 km (plus 45 km Auto)                   Gesamt: 1.724 km

Die Carretera Austral ist die unbestrittene Herrscherin im Süden Chiles. Sie bestimmt, wann der gemeine Radler wohin radeln darf - und wann nicht! Okay, es ist natürlich eher das Wetter, das hier das Sagen hat, aber für uns scheint es, als ob es die Carretera wäre. Man möchte morgen eine Etappe von 70 km radeln? "No", sagt die Carretera - und der Himmel öffnet seine Schleusen, es schüttet wie aus Kübeln und der gemeine Radler verkriecht sich in seiner Unterkunft.

Endlich mal ohne Regen!

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Feliz Navidad y Feliz Año Nuevo


Wir wünschen allen unseren Blogleser/innen 
Frohe Weihnachten 
und einen guten Start ins neue Jahr




Übrigens, unser Blog www.radweltreisen.de hat bei der Wahl zum beliebtesten Fahrradblog 2016 in der Kategorie "Radreisen"  einen beachtlichen 7. Platz erreicht! Wir bedanken uns bei Allen, die zu dieser Platzierung beigetragen haben!

Hier geht es zu den Ergebnissen: Beliebteste Fahrradblogs 2016

Dienstag, 20. Dezember 2016

"Helau! Helau!"

13.12. bis 19.12.2016
Puerto Montt - Hornopirén - Chaitén - La Junta
322 km                             Gesamt:   1.484 km

"Helau, helau!" ruft der junge Mann uns zu und hängt dabei weit aus dem hinteren Autofenster. Helau? Fasching an Weihnachten? Dann lachen wir, denn es wird uns klar, dass dies eine spezielle Form der Aussprache für das englische "hello" darstellt.
Auch ein Anwohner der Carretera Austral

Montag, 12. Dezember 2016

"Seid ihr Deutsche?"

5.12.2016 bis 12.12.2016
Temuco - Villarrica - Los Lagos - Frutillar - Puerto Montt
459 km                       Gesamt:  1.162 km


Leise surrend gleitet ein Rolltor zur Seite, ein Pickup fährt auf die Straße und während sich das Tor langsam wieder schließt, hält der Fahrer an, um uns zu fragen: "Seid ihr Deutsche?" Sieht man uns das so leicht an? Der ältere Herr steigt extra aus, um ein wenig mit uns zu plaudern. Er erzählt, dass bereits seine Urgroßmutter, seine Oma, seine Mutter, so wie er selbst auch, hier in Frutillar deutsch in der Schule gelernt haben. Dass es hier in der Stadt viele Deutschstämmige gibt, ist nicht zu übersehen: vom Hotel am See über das Restaurant Guten Appetit oder das Gästehaus Edelweiß bis zum Club Aleman sind die deutschen Wurzeln nicht zu übersehen. Auch die Architektur lässt uns manchmal eher an Süddeutschland als an Chile denken. Schon will der Herr weiter fahren, da fällt ihm ein, dass er uns noch ein Andenken an die Erdbeerstadt mitgeben möchte. Er geht extra noch einmal zurück ins Haus und kommt mit zwei roten Schlüsselanhängern wieder, die uns an die Semanes Musicales Frutillar erinnern sollen.


Montag, 5. Dezember 2016

¡No problema!

30.11.2016 bis 4.12.2016
Talca - Constitución - Los Angeles - Temuco
399 km                         Gesamt:  703 km

"No problema!" meint der Fahrer des großen Geländewagens, als wir ihn fragten, ob wir hier zelten dürfen. Wir hatten eine Lücke im Zaun genutzt, um von der Autobahn herunter zu kommen. Ein Feldweg brachte uns zu der Stelle am Bach, wo nun unser Zelt stand. Der Beifahrer meinte in bestem englisch, wir seien sicher Deutsche. Als wir darauf antworteten, wir kämen aus Stuttgart, klopfte er gleich auf das schwäbische Auto - ein großer Stern ziert den Kühlergrill...
Drei der vier Rancheros